Wenn einer eine Reise tut …

… dann kann er was erleben! Ganz voll von neuen Eindrücken sitze ich jetzt wieder in der Hauptstadt und lasse einige Bilder und Erinnerungen in meinem Kopf Revue passieren.

Und weil vieles ja klarer wird, wenn man es erst mal aufgeschrieben hat: hier ein kleiner Bericht zur ersten Urlaubsstation Zadar.

Die Stadt liegt direkt an der Küste und ist quasi zweigeteilt. Die Altstadt liegt wie eine Halbinsel nur am schmalen Ende mit dem Festland verbunden mitten im Meer. Die Neustadt liegt hingegen auf dem Festland.

Wir hatten uns für die erste Nacht ein Hostel gebucht und waren so begeistert und positiv überrascht, dass wir unseren Aufenthalt dort gleich verlängert haben. Das „Hostel Boutique“ liegt mitten in der wunderschönen Altstadt. Die Räume sind zwar nicht besonders groß aber so schön geschmackvoll eingerichtet, dass man sich sofort sehr wohl fühlt. Wirklich atemberaubend war allerdings die Lage und Sicht aus dem Fenster. Wenn man morgens – noch im Bett liegend –  den Kopf hebt, blickt man über eine antike Ruine direkt aufs Meer hinaus.

Außerdem wohnt man superzentral, kann also alle sehenswerten Highlights der Altstadt innerhalb weniger Minuten zu Fuß erreichen und auch zur Bar- und Kneipenszene schlendern.

2015-05-25 17.01.20

Auch mit dem Wetter hatten wir riesiges Glück und durften uns, nach einem verregneten ersten nachmittag, den man gut im kuschligen Gemeinschaftsraum des Hostels verbringen konnte über viele Tage Sonnenschein freuen. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s